Mittwoch, 13 Dezember 2017

logo mcc

Topic-icon Frage motorschaden 1,9 dci bei 203 tkm

Mehr
6 Jahre 11 Monate her #62804 von Torsten
Torsten antwortete auf das Thema: Aw: motorschaden 1,9 dci
M_HL schrieb:

[...] Noch eine Frage zum Schaden, [...]

Ich habe von der Technik nicht die geringste Ahnung… :(

Diagnose nach erstem Anhören war Motorschaden und nicht mehr fahren. Nach einem Tag und wohl Blick mit Stethoskop hieß es Pleuellagerschaden. Eine Lagerschale hätte zuviel Spiel. Allerdings war von vornherein klar, dass die Werkstatt keine über den Tausch der unteren Lager hinausgehende Instandsetzung des Motors vornehmen kann und auch das nur widerwillig (Gewährleistung…). Die wollten neuen Motor einbauen.
Ich habe mir dann von Renault und anderweitig Preise für Tausch der Lager, Instandsetzung des Motors und ATM geben lassen. Nachdem ich mich für die billigste Variante Lagertausch entschieden hatte, haben sie dann den Motor aufgemacht und festgestellt, dass viele Späne in der Ölwanne wären und auch die Kurbelwelle beschädigt sei. Angesichts der auch nicht geringen Preise für die Alternativen, dem erhofften Wiederverkaufsvorteil Original-ATM und der Hoffnung auf eine Kulanzbeteilligung von Renault habe ich mich dann für den ATM von Renault entschieden.

Hat man dir die Ursache für diesen 'Pleullagerschaden' genannt oder nennen können [...]

Zu den Ursachen haben sie sich nicht geäußert.

Welches Ölwechselintervall hast Du bei deinem Diesel eingehalten ?

Ich habe den Wagen 12/2004 neu gekauft (bei einem anderen Renault-Händler) und seitdem immer bei meiner Renault-Werkstatt warten und reparieren lassen. Auch im Alter von jetzt 6 Jahren und 174 TKM. Wie vorgeschrieben (bei mir jährlich = 30 TKM) und dabei dann auch den Ölwechsel. Und diverse ungeplante Reparaturen zwischendurch…

Umso weniger Verständnis kann ich für die Kulanzverweigerung von Renault aufbringen. Offenbar gibt man auch hier lieber Geld für die Neukundenwerbung aus, als treue Bestandskunden bei Laune zu halten und vielleicht für einen Neuwagen zu gewinnen. Nun denn, andere Hersteller haben auch schöne Autos… Und bessere Statistiken bei der Zuverlässigkeit!

Noch ne Frage, was hattest Du als 'Ersatzwagen' welcher Motor (PS?) und wieviel hat der verbraucht ?

Ich hatte einen einen Monat alten Mégane 5-Türer Night&Day 130TCe mit 96 kw / 130 PS. 6,6 Liter kombinierter Verbrauch lt. Angabe Hersteller. Lt. Bordcomputer über 9 Liter bei Übernahme und ich habe ihn nur um wenige Nachkommastellen herunter bekommen.

Das ist übrigens ein Vorteil bei meinem neuen Motor: Der BC zeigt jetzt 6,2 Liter an. Beim alten waren es 6,7.

Grüße
Torsten


Renault Mégane III Coupé-Cabriolet ENERGY dCi 130 Start & Stop eco2 Luxe, Facelift 2014, Metallic-Sonderlackierung Black-Pearl-Schwarz, Leichtmetallräder 18'' "Savoy" 225/40R18
vorher Renault Mégane II Coupé-Cabriolet 1.9 dCi Dynamique Luxe, EZ 12/2004, Metallic Lackierung B66 Graphit-Schwarz, Tempopilot, Windschott, Einparkhilfe, \"blaues Teil\" im Handschuhfach :-) (Lüftungsregler)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 11 Monate her #62802 von M_HL
M_HL antwortete auf das Thema: Aw: motorschaden 1,9 dci
Hallo Torsten,

oh man, das ist ja heftig und ich verstehe deinen Ärger, insbesondere darüber,
dass sich 'Renault' nicht mit 'Kulanz' an den Reparaturkosten beteiligt hat, das finde ich auch
nicht ok.
Noch eine Frage zum Schaden, weiter vorne hast du gepostet 'es handelt sich um einen "Pleullagerschaden" '.

Was bzw. wo ist da genau dieser 'Lagerschaden' entstanden, ist es die Verbindungsstelle 'Pleuel/Kurbelwelle' oder ist es die Verbindungsstelle 'Pleuel/Kolbebolzen/Kolben' ?

Welche Lager hat der Renault Diesel an der Verbindunsstelle Kurbelwelle/Pleuel
(Gleitlager oder Kugellager)?, ich tippe mal auf 'Gleitlager'.

Sind die Lagerschalen (falls es Gleitlager sind) geteilt und kann man die ohne zerlegen der Kurbelwelle tauschen ?

Hat man dir die Ursache für diesen 'Pleullagerschaden' genannt oder nennen können, das hört sich ja fast nach zu wenig oder keinem Öl an dieser Stelle an (nicht zuwenig Öl im Motor),sondern evtl. zugesetzte Bohrung oder soetwas ähnliches (evtl. haben sich die Lagerschalen verderdreht, die Bohrungen sind dann nicht mehr 'konzentrisch'und es kommt kein Öl an die Verbindungsstelle
(Innenfläche der Lagerschalen/Kurbelwelle).
Welches Ölwechselintervall hast Du bei deinem Diesel eingehalten ?

Noch ne Frage, was hattest Du als 'Ersatzwagen' welcher Motor (PS?) und wieviel hat der verbraucht ?

Gruß

Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 11 Monate her - 6 Jahre 11 Monate her #62801 von Torsten
Torsten antwortete auf das Thema: Aw: motorschaden 1,9 dci
Torsten schrieb:

[...]
Ich schreib dann mal, was gemacht wurde. Wagen ist noch in der Werkstatt.

Grüße
Torsten


Finaler Stand in Sachen Motorschaden:

Da die Alternativangebote (neuer Gebrauchter, Motorinstandsetzung, ATM nicht direkt von Renault) nicht wirklich attraktiv waren, habe ich mich für einen Austauschmotor von Renault entschieden.

Einen Tag vor Heiligabend war der Wagen dann endlich fertig. Hatte aus Sicht der Werkstatt keine Priorität :S , da ich ja einen Ersatzwagen hatte. Die Werkstatt hatte Personalprobleme und viel zu tun. Immerhin hat der Ersatzwagen mich nichts gekostet, ausser hohen Benzinkosten, da der Wagen nicht nur teures Benzin geschluckt hat, sondern davon auch noch deutlich mehr als mein Diesel. Bei 100 km pro Tag summiert sich das.

Gekostet hat der Spaß mich ca. 5.000 Euro... :( :( :(

Renault Deutschland gedenkt nicht, sich im Rahmen einer Kulanz daran zu beteiligen, aufgrund von Alter EZ 12/2004) und Laufleistung (174 TKM).
Offenbar ist es bei Renault also normal, daß ein Diesel bei diesem Alter den Geist aufgibt... Und was soll ich sagen? Wenn ich mich im Internet so umsehe, was in diversen Foren über diesen Motor auch in anderen Modellen geschrieben wird, stimmt das sogar! :evil: Es gibt zahlreiche Fälle davon...

Damit steht für mich fest, daß die zahlreichen "Vorurteile" gegen Renault und schlechte Statistiken wohl nicht ganz grundlos sind und ich mich nur einmal zu einem Renault entschlossen habe. :X

Die meisten Gründe, die mich seinerzeit zum Kauf des MCC bewegt haben, hat man ja sowieso beim Nachfolgemodell konsequent eliminiert... Großer, gut nutzbarer Kofferraum, viele Ablagen, ansprechendes (Innen-)Design, vertretbarer Preis,...

Den nächsten Werkstatttermin habe ich schon, weil während des Werkstattaufenthaltes die Antenne herausgebrochen wurde und der Antennenfuß neu werden muss.
Wegen eines defekten Blinkers (Kontaktproblem) war ich auch schon wieder in der Werkstatt und inzwischen versagt auch schon wieder der bereits zweimal getauschte Verriegelungsknopf auf der Fahrerseite den Dienst... :(

Grüße
Torsten


Renault Mégane III Coupé-Cabriolet ENERGY dCi 130 Start & Stop eco2 Luxe, Facelift 2014, Metallic-Sonderlackierung Black-Pearl-Schwarz, Leichtmetallräder 18'' "Savoy" 225/40R18
vorher Renault Mégane II Coupé-Cabriolet 1.9 dCi Dynamique Luxe, EZ 12/2004, Metallic Lackierung B66 Graphit-Schwarz, Tempopilot, Windschott, Einparkhilfe, \"blaues Teil\" im Handschuhfach :-) (Lüftungsregler)
Letzte Änderung: 6 Jahre 11 Monate her von Torsten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Wochen her #62609 von Hablabl
Hablabl antwortete auf das Thema: Aw: motorschaden 1,9 dci
Oh Mann, dass ist ja bitter, mein tiefstes Mitgefühl! :(

Dabei habe ich immer gedacht, dass die Motoren von Renö ewig halten.


Grüße Hablabl

Wenn man mir früh genug Bescheid sagt, bin ich auch spontan!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Wochen her #62596 von Torsten
Torsten antwortete auf das Thema: Aw: motorschaden 1,9 dci
Wenn man mal im Web stöbert findet man einige Motorschäden.
Aber es hat ja nicht jeder einen.
Und bis zu meinem Kilometerstand von 175 tkm hast du ja auch noch etwas Zeit.

Ich schreib dann mal, was gemacht wurde. Wagen ist noch in der Werkstatt.

Grüße
Torsten


Renault Mégane III Coupé-Cabriolet ENERGY dCi 130 Start & Stop eco2 Luxe, Facelift 2014, Metallic-Sonderlackierung Black-Pearl-Schwarz, Leichtmetallräder 18'' "Savoy" 225/40R18
vorher Renault Mégane II Coupé-Cabriolet 1.9 dCi Dynamique Luxe, EZ 12/2004, Metallic Lackierung B66 Graphit-Schwarz, Tempopilot, Windschott, Einparkhilfe, \"blaues Teil\" im Handschuhfach :-) (Lüftungsregler)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Wochen her #62595 von CCFabian
CCFabian antwortete auf das Thema: Aw: motorschaden 1,9 dci
ihr macht mir nicht gerade hoffnungen, habe das auto seit 1/2 jahr mit 88.000 km gekauft und mit 130.000 km motorschaden ???

:dry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.130 Sekunden

Login